Willkommen bei Klaus Hoffmann  –  ArchitekturFotoKunst

Fotos sind subjektive Momentaufnahmen zufälliger oder auch inszenierter Situationen. Die Ergebnisse sind abhängig vom Zeitpunkt, Ort, Blickwinkel und von der Wahrnehmung des Fotografen.

Motive umgeben uns zu jeder Zeit im Überfluss. Man muss sie nur für sich erkennen und entsprechend der vorhandenen Möglichkeiten und der eigenen Vorstellungen ins Bild setzen. Die Bilder entstehen im Kopf, die Kamera ist nur das Werkzeug der Umsetzung.

Die Entscheidung für Farb- oder Schwarz-Weiss-Aufnahmen, die Wahl des Bildausschnittes, technische Umsetzung, das Format und die Präsentation ergeben letztendlich das fertige Bild.

Die hier gezeigten Bilder geben meine persönliche Sichtweise auf die unterschiedlichsten Motive zu bestimmten Momenten wieder, die jedoch zu einem anderen Zeitpunkt wieder eine ganz Andere sein kann.